Peene

Revier Informationen

Die Peene, auch Amazonas des Nordens genannt, ist eine der letzen unverbauten Flüsse Deutschlands und durchquert die Mecklenburgische Schweiz und den Naturpark Flußlandschaft Peenetal.

Zwischen Dahmen und Anklam finden sich zahlreiche Wasserwanderrastplätze und kleine Sportboothäfen, die mit Strom- und Wasseranschluss ausgestattet sind. Die größeren Liegemöglichkeiten befinden sich in Malchin, in Salem, in Neukalen, in Kummerow, in Meesiger-Gravelotte, in Verchen-Aalbude, in Demmin, in Loitz, in Stolpe sowie in Anklam.
Der Kummerower See mit seiner beeindruckenden Größe von 32 km² bildet das Herzstück des Naturparks "Mecklenburgische Schweiz und Kummerower See".
Wer naturnahen Urlaub mag, ist auf der Peene genau richtig. Trotz guter touristischer Infrastruktur ist dieses für seine großen Fischotter- und Biberbestände bekannte Revier nicht überlaufen.
Die in Demmin abzweigende Tollense darf mit Motorbooten nicht befahren werden.

Lage des Reviers

Stationen

Station Loitz